ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1 Allgemeines

Durch die Bestätigung eines Angebots oder Annahme der Anmeldung eines Angebots erkennen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Angela Müller verbindlich an.

2 Anmeldung und Bezahlung und Zugang

2.1 Anmeldungen für Seminare und Inhouse-Angebotsanfragen für Workshops oder Trainings müssen per E-Mail, über das Kontakt-Formular oder telefonisch erfolgen. Sie werden rechtswirksam durch die Zusendung einer verbindlichen Bestätigung durch Angela Müller. Diese beinhaltet die schriftliche Terminzusage.

2.2 Gewöhnlich sind Vertragspartner Unternehmen und Selbstständige. Für Privatpersonen, also Verbraucher im Sinne § 13 BGB – also nicht für gewerblich tätige Unternehmen, die ein Seminar für berufliche Zwecke nutzen – besteht bei Dienstleistungen, die im Fernabsatz vereinbart werden, ein Widerrufsrecht gemäß § 355 BGB. Wenn Sie ein Verbraucher im Sinne § 13 BGB sind, kann der Widerruf innerhalb der Frist von 14 Tagen per E-Mail oder schriftlich per Post erfolgen. Wird die Buchung innerhalb von 14 Tagen widerrufen und die Leistungserbringung hat in dieser Zeit bereits begonnen, wird nur eine anteilige Erstattung der Kosten erfolgen. Bereits geleistete Dienste werden von der Rückerstattung anteilig abgezogen. 

2.3 Alle Preise verstehen sich netto zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Der Preis eines Angebots beinhaltet die im Angebot oder Internet aufgeführten Leistungen. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung. Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Es besteht kein Anspruch darauf.

2.4 Falls nicht anders vereinbart, erfolgt die Rechnungsstellung bei Coachingpaketen und Seminaren zeitgleich mit der Anmeldebestätigung und wird sofort fällig und binnen 14 Tagen zu zahlen. Bei Inhouse-Angeboten erfolgt die Rechnungsstellung nach durchgeführter Leistung mit einer Zahlungsfrist von 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug.

2.5 Der Zugang zu den jeweiligen Angeboten wird von einem vorherigen Zahlungseingang abhängig gemacht. Sobald die Zahlung bei Angela Müller eingeht, besteht ab diesem Zeitpunkt einen Anspruch auf entsprechende Gegenleistung. Eine Freischaltung erfolgt erst dann, wenn der Betrag auf dem Konto von Angela Müller gutgeschrieben ist.

2.6 Bei Zahlungsverzug, ist Angela Müller berechtigt, die Leistung zu verweigern, bis alle fälligen Zahlungen geleistet sind. Angela Müller ist weiterhin berechtigt, Leistungen zurückzuhalten, zu unterbrechen, zu verzögern oder vollständig einzustellen, ohne zum Ersatz eines etwa entstehenden Schadens verpflichtet zu sein. Diese Rechte gelten unbeschadet sonstiger vertraglich vereinbarter oder gesetzlicher Rechte und Ansprüche von Angela Müller.

3 Stornierung und Umbuchung

3.1 Bei Angeboten müssen Rücktritte schriftlich erfolgen.

3.2. Für eine Stornierung seitens der Kunden werden folgende Bearbeitungsgebühren erhoben. Eine Stornierung bedeutet, es wird kein anderes Angebot gewählt.
• Weniger als 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 25% der Angebotsgebühr (zzgl. ges. MwSt.)
• Weniger als 4 Wochen bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Angebotsgebühr (zzgl. ges. MwSt.).
• Weniger als zwei Wochen bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn: 80% der Angebotsgebühr (zzgl. ges. MwSt.).
• Weniger als eine Woche vor Veranstaltungsbeginn: 100% der Angebotsgebühr (zzgl. ges. MwSt.).

3.3 Umbuchungen sind bis zu sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich und sind jeweils individuell mit Angela Müller zu klären.

3.4 Bei einzelnen Coachings - oder Beratungssessions, die von Kunden mit weniger als 48 Std. Vorlauf oder gar nicht abgesagt werden, wird ein Ausfallhonorar in Höhe des Sitzungshonorars fällig. Zudem fallen die Kosten für ggf. bereits gebuchte Räumlichkeiten an (gemäß der Stornierungsregeln des Anbieters).

4 Absage seitens des Veranstalters

4.1 Angela Müller behält sich vor, Seminare bis zu einer Woche vor Start aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl abzusagen oder zu verlegen. Angela Müller behält sich vor, Seminare sowie Inhouse-Angebote bis zu sechs Wochen vor Start aufgrund triftiger Gründe abzusagen oder zu verlegen. Haben Sie bereits für die Veranstaltung bezahlt und kann Ihnen kein Ersatztermin gegeben werden, so wird der Betrag innerhalb von einer Woche nach dem Absagedatum zurück überwiesen.

4.2 Die Durchführung der Angebote wird nach Verstreichen der Absagefrist garantiert, sofern nicht höhere Gewalt oder Krankheit dies verhindert.

4.3 Angela Müller behält sich vor bei kurzfristiger Krankheit, die Veranstaltung auch kurzfristig abzusagen und bietet den Kundinnen Alternativtermine an. Haben Sie bereits für die Veranstaltung bezahlt oder kann mit Ihnen kein Ersatztermin gefunden werden, so wird der Betrag innerhalb von einer Woche nach dem Absagedatum zurück überwiesen.

5 Gewährleistung und Änderungsvorbehalt

5.1 Alle Materialien, Unterlagen und Handouts sind nach neuesten Erkenntnissen und individuell von Angela Müller erstellt. Eine Weitergabe, Bild- und Tonaufnahme und Veränderung ist untersagt.

5.2 Angela Müller kann trotz dieser Qualitätssicherungsmaßnahmen, die inhaltliche Richtigkeit und Fehlerfreiheit der Unterlagen und Skripte nicht garantieren.

5.3 Angela Müller behält sich notwendige inhaltliche, methodische und zeitliche Anpassungen bzw. Abweichungen bei den Angeboten vor, soweit diese den Gesamtcharakter des betreffenden Angebots nicht wesentlich verändern.

5.4 Für die permanente elektronische Verfügbarkeit der Online-Angeboten übernimmt Angela Müller keine Gewährleistung und Haftung, da es aufgrund von technischen Erfordernissen zu Einschränkungen kommen kann. Störungen der Qualität des Zugangs zum Internet und des Datenverkehrs im Internet aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die ich nicht zu vertreten habe und die ihre Teilnahme wesentlich erschweren oder unmöglich machen, führen nicht zu einem Anspruch auf Schadensersatz wegen der Nichtverfügbarkeit.

6 Urheberrecht

Angela Müller obliegt das Urheberrecht an den Seminarunterlagen, sofern nicht anders vermerkt. Die Unterlagen dürfen in keinster Weise vervielfältigt (Kopien, Bild- oder Tonaufnahmen, etc.) und an Dritte weitergegeben werden.

7 Datensicherheit

7.1 Angela Müller verwendet mit jeweils eigenen Accounts die Plattformen anderer Anbieter, die nach Bedarf wechseln können. Für die Nutzung dieser Plattformen haftet Angela Müller nicht.

7.2 Für die Einhaltung datenrechtlicher und sicherheitsrelevanter Bestimmungen ist Angela Müller nicht verantwortlich, sofern sie andere Plattformen verwendet. Es gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

8 Nutzungsbestimmungen, personalisierter Zugang

8.1 Der Vertragspartner ist selbst verantwortlich, das Vorliegen der technischen Voraussetzungen vor der Buchung eines Online-Angebots zu überprüfen und zumindest bis zur Durchführung oder Teilnahme sicherzustellen.

8.2 Der Vertragspartner erhält ggfs. Zugangslinks zu dem von ihm gebuchten Online-Angebot. Dabei handelt es sich teils um Links für verwendete Plattformen . Eine Weitergabe des Links an Dritte oder eine sonstige öffentliche Zugänglichmachung des Links ist dem Teilnehmer nicht gestattet. Der Vertragspartner hat den Link entsprechend aufzubewahren und vor unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen.

8.3 Für den Fall, dass ein Angebot mehrfach unter einem Zugangslink besucht oder der Zugangslink öffentlich zugänglich gemacht wird, ist Angela Müller berechtigt, Schadensersatz geltend zu machen und den Vertragspartner vom entsprechenden Seminar auszuschließen.

8.4 Wenn und soweit im jeweiligen Seminar personenbezogene Daten Dritter genannt oder ausgetauscht werden (z.B. auch Kontaktdaten unter den Teilnehmern), verpflichtet sich der jeweilige Vertragspartner, solche Daten weder gewerblich zu nutzen, noch diese Dritten zur Verfügung zu stellen oder sie sonst öffentlich zugänglich zu machen. Im Falle eines Verstoßes ist Angela Müller berechtigt, entsprechende rechtliche Schritte einzuleiten.

8.5 Eine Erstattung des vereinbarten Honorars oder den Teilnahmegebühren bei technischen Problemen aufgrund des Fehlens der technischen Voraussetzungen oder Verbindungsproblemen auf Seiten des Vertragspartners ist nicht möglich.

9 Allgemeine Hinweise zur Zusammenarbeit und Teilnahme an Coaching, Beratung oder Seminarprogrammen 

9.1 Die Zusammenarbeit und Teilnahme setzt eigenverantwortliche Lern- und Umsetzungsbereitschaft der Kunden voraus. Es wird keine Garantie auf Erfolg versprochen. Angela Müller ist Prozessbegleiterin und stellt Fragen, gibt Hilfestellungen oder Anleitungen weiter. Die Umsetzung und das Treffen von Entscheidungen obliegen den Kunden selbst.

9.2 Die Kunden sind selbst für ihre physische und psychische Gesundheit sowohl während den Sessions als auch in der Phase zwischen den Terminen in vollem Umfang selbst verantwortlich. Sämtliche Maßnahmen, die Kunden, möglicherweise ausgelöst durch die Zusammenarbeit oder Teilnahme an Coaching, Beratung oder Seminarprogrammen durchführen, liegen im eigenen Verantwortungsbereich der Kunden. Wenn eine psychische Erkrankung vorliegt/ärztlich diagnostiziert wurde, dann liegt die Verantwortung bei den Kunden, dass sie einen Arzt zu Rate ziehen, ob eine Zusammenarbeit, Coaching, Beratung oder Seminarteilnahme sinnvoll sein kann. Angela Müller behält sich vor, in solchen Fällen die Zusammenarbeit, Coaching, Beratung, Seminarteilnehma abzubrechen / bzw. zu unterbinden.

9.3 Die Teilnahme an Veranstaltungen in angemieteten externen Räumlichkeiten erfolgt auf eigene Gefahr der Kunden. 

10 Salvatorische Klausel

Eine eventuelle Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen berührt die übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Klauseln gilt dasjenige vereinbart, was dem wirtschaftlich Gewollten in rechtlich zulässiger Weise am ehesten entspricht. Dies gilt auch für die ergänzende Vertragsauslegung.

Stand Januar 2021